Samstag, 9.6. um 20:00 Uhr

Lisa Mills - Solo

Southern Soul, Americana Gospel & Blues

Kultur- und Vereinshaus Gundelfingen, Vörstetter Straße 7, 79194 Gundelfingen (bei Freiburg im Breisgau

"Lisa Mills ist eine der überzeugendsten Blues & Roots-Music Künstlerinnen, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Wunderbare Songs und eine Stimme zum Niederknien, emotional-kraftvoll aber nie aufgesetzt!“

Kai Strauss

Musiker

Lisa Mills nimmt ihr Publikum mit auf eine sehr musikalische, oft humoristisch emotionale Reise, die Charme, Rauheit und eine beeindruckend offene Ehrlichkeit beinhaltet! Sie bringt tiefe Gefühle auf die Bühne und vermittelt diese in die Herzen der Zuhörer. Die direkten persönlichen Verbindungen werden zu einem unvergessenen Teil jedes Konzertes. 

Ihre Shows sind bezaubernd, hoch energetisch, unbändig, gefühl- und kraftvoll. Gepaart mit ihrer Sensibilität und der unbändigen Spielfreude erlebt man nichts weiter als einen unvergleichlichen und unvergesslichen Konzertgenuss.

Im US Bundesstaat Missippi geboren, finden sich Lisa`s Wurzeln in der Gospel Musik des amerikanischen Südens, sowie des Blues und des Soul dieser Region. Mittlerweile in Alabama lebend, wird Lisa Mills von führenden Musikkritikern treffend als Blues, Gospel- und Rhythm & Blues Queen gelobt. Nach vielen erfolgreichen Auftritten in Clubs und auf angesagten Festivals in Großbritannien, Norwegen, Frankreich, Italien und der Schweiz ist Lisa Mills jetzt auch in Deutschland unterwegs.

Girl, you keep on doin’ whatcha doin !

Dr. John

New Orleans

Tickets

VVK 13 € AK 15 €

Arbeitslose, Rentner, Rollstuhlfahrer,
Schwerbehindert ab 10 Prozent, Schüler, Studenten 10 €

Karten bei BZ-Ticket

VVK in Gundelfingen

Buchhandlung Brand und bei iffland hören

Eine Kooperation des "Bürgertreff Gundelfingen" mit den Bluesfreunden Freiburg

Bluesfreunde Freiburg e.V

zur Förderung, Pflege und Erhaltung von Kunst und Kultur

Der Verein dient der Verbreitung und Integration von Blues und angrenzender Musikrichtungen in das kulturelle Leben der Stadt Freiburg und angeschlossener Regionen.

Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  1. Organisation und Durchführung von Konzerten, Workshops, kulturellen Projekten und Festivals.
  2. Förderung einer regionalen, grenzüberschreitenden, internationalen und interkulturellen Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch zwischen Musikern und Musikliebhabern dieser Stilrichtungen.
  3. Förderung der musikalischen Bildung durch Jugendarbeit und des Nachwuchses insbesondere in Schulen.
  4. Öffentlichkeitsarbeit und -service (Internetseite, Veranstaltungskalender, Newsletter Versand, soziale Medien, Publikationen in einschlägigen Medien).

Rückblick

Das Konzert mit Kai Strauss und seiner Band wurde zu einer Sensation im Gundelfinger Musikleben.

Roselore Herrmann

Gundelfingen.de

(Text: Roselore Herrmann ; Gundelingen.de) Der Bürgertreff Gundelfingen und die Bluesfreunde Freiburg e.V. luden zu dem Konzert in das Kultur- und Vereinshaus Gundelfingen ein. Helga Schirmer vom Bürgertreff begrüßte die Band und die vielen Konzertbesucher. Es gibt in Gundelfingen ein reiches musikalisches Konzertleben, aber so einen mitreißenden Electric Blues war noch nie zu hören.

Kai Strauß (47 J.) spielt seit seiner Kindheit Gitarre. Schon als Teenager trat er öffentlich auf und seit den 80iger -jahren  war sein Blues bei unzähligen Club- und Festivalgigs von Europa bis USA zu hören. Seine Blues sind höchst lebendig, frisch, modern und traditionell, höchst lebendig seine Songs.

mehr ...

Neben ihm stehen auf der Bühne die Blues Allstars: Thomas Feldmann (Saxophon, Mundharmonika), Nico Dreier (Keyboard), Kevin DuVernay (Bassgitarre), Alex Lex (Schlagzeug), jedes Instrument wird elektronisch verstärkt, jeder ein Solist, ein Meister seines Instruments. Mit dem ersten Ton erfasste den Zuhörer ein Rausch, in voller Lautstärke wirkten die Blues-Rhythmen, der Hörer begann sich zu bewegen. Immer wieder gab es Szeneapplaus. Voller Leidenschaft singt Kai Strauss und begleitet sich selbst beeindruckend mit seiner Gitarre. Immer wieder wechseln Solisten die Improvisationen. Mit ganzem Körpereinsatz begeistert Thomas Feldmann mit dem Spiel auf dem Saxophon oder der Mundharmonika die Hörer. Nico Dreier ist ein einfühlsamer großartiger Pianist, auch Kevin DuVernay ist ein Meister der Bassgitarre. Alex Lex am Schlagzeug begleitete einfühlsam und temperamentvoll den Blues, oft klatschte das Publikum mit. Große Leuchten auf der Bühne tauchten die Band in wechselndes buntes Licht. Kai Strauss sang vor allem eigene selbst komponierte Blues wie „Drinkin Woman“, „Gotta let you go“, „Highway Blues“ und andere. The Electric Blues Allstars sind international bekannt, die Band gewann 2014 und 2015 den Big Blues Award für die besten Blues Alben und 2016 den Blues Award für die beste deutsche Bluesband. Auch viele Gundelfinger Konzertbesucher waren hell begeistert, dankten lange mit stehenden Ovationen und freuten sich über die Zusage von Kai Strauss, wieder nach Gundelfingen zu kommen. (he)
  • Neuer Verein „Bluesfreunde Freiburg e.V.“ organisiert künftig das „Freiburg Blues Festival“
  • Musikalische und inhaltliche Ausrichtung des 2014 gegründeten Festivals bleiben erhalten
  • Verein wird auch unterm Jahr verschiedene Konzerte in Stadt und Umland veranstalten

In der Stadt Freiburg im Breisgau gibt es in Zukunft zwei gemeinnützige Vereine, die sich der kulturellen Pflege und Förderung der Blues Musik in Stadt und Region widmen: Die im Jahr 2012 gegründete Freiburger Blues Association e.V. (FBA) hat in den letzten Jahren mit beeindruckendem Erfolg vor allem zwei Basisaktivitäten entwickelt: Die „Monday Life Club“ Konzerte und das seit dem Jahr 2014 jeweils im Oktober veranstaltete, einwöchige „Freiburg Blues Festival“, welches sich in nur 3 Jahren zu einem deutschlandweit renommierten Musik Festival entwickeln konnte.

Die inhaltliche, organisatorische und ökonomische Eigenständigkeit und Verantwortlichkeit dieser beiden Hauptaktivitäten legte es nahe, in Zukunft zwei entsprechende Organisationsstrukturen zu schaffen, die gleichwohl im Sinne der gemeinsamen kulturellen Ziele eng zusammen arbeiten werden. Am 2. Mai 2017 haben die bisher für die Organisation des Festivals verantwortlichen Mitglieder, ergänzt um einen engeren Kreis von Mitstreitern aus Veranstaltungskooperation, Grafik Design und Medienarbeit, in einer Gründungsversammlung die „Bluesfreunde Freiburg e.V.“ ins Leben gerufen. Als Vorstände wählte die Gründungsversammlung Hermann Sumser (1. Vorsitzender), Harald Brückel (stellvertretender Vorsitzender) und Dr. Bernd Fahle (Schatzmeister).

Neben der Organisation und Durchführung von Konzerten, Workshops und kulturellen Projekten, unter anderem dem „Freiburg Blues Festival“, wird dieser Verein den regionalen bis internationalen, interkulturellen Erfahrungsaustausch zwischen Musikern und Musikliebhabern der Bluesmusik fördern und dabei insbesondere die Jugendbildung und die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit zur Bekanntheit und Weiterentwicklung der Bluesmusik stärken.

Das diesjährige „Freiburg Blues Festival“ wird zwischen dem 23. und 28. Oktober 2017 wieder an verschiedenen Veranstaltungsorten in und um Freiburg (z.B. im „ChaBah“ in Kandern) stattfinden. Das Kulturamt der Stadt Freiburg hat bereits seine abermalige Unterstützung in Aussicht gestellt, ebenso eine Reihe von Spendern und Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft. Das künstlerische Programm ist weitgehend fixiert und wird zu gegebener Zeit über Plakate, Flyer und Presseberichte veröffentlicht.

 

Info und Kontakt:

buero@BluesFreunde-Freiburg.de
www.BluesFreunde-Freiburg.de
facebook

Newsletter

Informationen rund um das Festival und die Veranstaltungen der Bluesfreunde Freiburg e.V. . Neuigkeiten und Updates! All the news and updates towards the Freiburg Bluesfestival and Bluesfreunde Freiburg e.V. !

Donnerstag, 30.11.2017 um 20:30 Uhr

KAI STRAUSS & THE ELECTRIC BLUES ALLSTARS

Blues Champions League

Kultur- und Vereinshaus Gundelfingen, Vörstetter Straße 7, 79194 Gundelfingen (bei Freiburg im Breisgau)

 

Platz 1 „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ Bestenliste 03/2017, Kategorie „Blues“

„Wie er auf dem Fundament der Tradition seine mittlerweile ganz und gar eigenständige Form von Blues aufbaut, das kann sich wahrlich hören lassen… Mit den Vorgänger-Alben hat er seine Klasse bereits angedeutet, mit diesem sein Meisterstück abgeliefert.“

Karl Leitner

www.schallplattenkritik.de

Was für eine Band! Frisch und modern, gleichzeitig erdig und traditionell. Electric Blues, irgendwo zwischen Chicago und Texas angesiedelt. Kai Strauss entlockt seinem Instrument Leidenschaft und Lebenserfahrung. So zählt er zum kleinen Kreis europäischer Bluesmusiker, denen auch amerikanische Kollegen und Kritiker einen authentischen Stil attestieren; einen sehr persönlichen, ehrlichen Stil, der auch dafür sorgt, dass der Blues noch immer höchst lebendig und nicht, wie häufig vorhergesagt, längst begraben ist.

... mehr

The Electric Blues Allstars spielen den Blues, wie sie ihn fühlen, bei rockigen Nummern mit mächtig Dampf und großartig zurückhaltend bei eher lyrischen Parts, wie beim Freiburger Bluesfestival vor einem Jahr vor ausverkauftem Haus. Die Band hat sich international einen Namen gemacht und gewann zahlreiche Preise wie den Big Blues Award 2014 und 2015 für die besten Blues Alben und 2016 den Blues Award für die beste deutsche Bluesband.  Einer der hörenswertesten Europäischen Acts überhaupt!

Kai Strauss (voc,gt) Thomas Feldmann (sax, harp) Mo Fuhrhop (kb) Kevin DuVernay (bg) Alex Lex (dr) mehr Info: http://kaistrauss.de/

German Blues Award

Best Band  2016

Tickets

VVK 16 € AK 18 €
Arbeitslose, Rentner, Rollstuhlfahrer, Schwerbehindert ab 10 Prozent, Schüler, Studenten 12€

Karten bei BZ-Ticket

Eine Kooperation des „Bürgertreff Gundelfingen“ mit den Bluesfreunden Freiburg

Bluesfreunde Freiburg e.V.
c/o Hermann Sumser
Emma-Herwegh-Str.22
79114 Freiburg

VR 701940
Registergericht Freiburg im Breisgau